Am 21.8.2018 diskutierten im Bootshaus Bobby Reich an der Alster in Hamburg:

Frank Horch, Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg
Götz Hertz-Eichenrode, Vorstandssprecher HANNOVER Finanz GmbH und
Stefan Balzer, Futurist und Entrepreneur zum Thema
DER MITTELSTAND – INNOVATIV GENUG IN ERFOLGREICHEN ZEITEN?‘.
Anlass war der Kick-Off von COMPANYLINKS.
Es hatten rund 170 Gäste zugesagt, darunter zahlreiche führende Vertreter aus Wirtschaft und Gesellschaft.

Im Vorfeld äußerte sich Wirtschaftssenator Frank Horch bezugnehmend auf das Geschäftsmodell von Companylinks GmbH sehr angetan: ‚Mit Blick auf die immensen Herausforderungen, vor denen zehntausende Unternehmen bei uns in Sachen Nachfolge stehen, begrüße ich als Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg das Konzept von Companylinks sehr und wünsche viel Erfolg für die Zukunft.‘

„Der Mittelstand ist eine der tragenden Säulen der deutschen Wirtschaft“, sagte Hamburgs Wirtschaftssenator Frank Horch. Diese Einschätzung teilte auch Götz Hertz-Eichenrode: „Die Stärke des Mittelstands ist seine Anpassungsfähigkeit. Sehr viele etablierte Familienunternehmen sind schnell und innovativ“. Allerdings seien die Herausforderungen auch deutlich gestiegen. „Die Kraft der Ideen ist immens“, sagte Stephan Balzer. „In vielen Bereichen könnte die Politik mehr Deregulieren, um noch mehr Momentum zu schaffen.“ So waren sich die Diskutanten einig, dass der deutsche Mittelstand und seine Innovationen eine wichtige Säule für die Zukunft in Deutschland ist.